Deutsch
English

Airmux-200

Drahtloser Breitband-Multiplexer

Beschreibung

Das Funksystem der Carrier-Klasse Airmux-200 überträgt native Ethernet- und TDM-Dienste über nur eine Funkverbindung mit verschiedenen Frequenzen im Bereich unter 6 GHz. Hierzu gehören 2,3 GHz, 2,4 GHz, 4,9 GHz und 5,x GHz sowie lizenzierte 2,5-GHz-BRS-Bänder. Der mit bis zu vier E1/T1-Schnittstellen und bis zu drei Ethernet-Ports ausgestattete Airmux- 200 wird in Punkt-zu-Punkt- und Mehrpunkt-zu- Punkt-Topologien eingesetzt und unterstützt einen Vollduplex-Nettodurchsatz von 18 MBit/s (48 MBit/s in der Luft) für Entfernungen von bis zu 80 km. Der Airmux-200 ist Bestandteil des AXCESS+-Portfolios von Lösungen für den Multiservice- Zugang und die Erste Meile.

Spezifikationen

  • Funksystem mit bis zu vier E1/T1- und bis zu drei UTP- und SFP-Ethernet- Schnittstellen
  • Punkt-zu-Punkt- und Mehrpunkt-zu- Punkt-Topologien, Hub-seitige Synchronisierung (HSS) zur Verhinderung von Störungen
  • 18 MBit/s Nettodurchsatz im Vollduplexbetrieb
  • Übertragungsreichweite von bis zu 80 km
  • Funktionalität für mehrere Bänder im Bereich unter 6 GHz in einem Gerät: 2,3–2,7 GHz, 4,9–6,020 GHz
  • 5-, 10-, 20-MHz-Kanäle; OFDM-Unterstützung

Weitere Infos

5 MBit/s über eine Entfernung von bis zu 20 km bietet, stellt es eine kosteneffiziente Lösung zur Erfüllung der Anforderungen für die erweiterte IP-Kamera-Kommunikation dar, einschließlich umfangreicher Megapixel-Übertragungen, Echtzeitwarnungen, minimaler Qualitätseinbußen und hoher Dienstverfügbarkeit.

Spektrale Effizienz, Leitungs-Performance und Robustheit

Der Airmux-200 verfügt über eine erweiterte Space-Diversity-Konfiguration sowie OFDM- (Orthogonal Frequency-Division Multiplexing) und ACS-Technologien (Adaptive Channel Selection). Durch die Bereitstellung der Kanalbandbreiten von 5, 10 und 20 MHz garantiert das Gerät eine optimale Leitungs-Performance, um starken HF-Störungen und widrigen Umgebungsbedingungen zu widerstehen.

Die Hub-seitige Synchronisierung (HSS) stellt die gleichzeitige Datenübertragung (Mehrpunktzu- Punkt-Bereitstellung) für alle Funksysteme am selben Standort sicher, da die durch mehrere ODU-Übertragungen (Geräte für den Außenbereich) am selben Standort verursachten Störungen entfallen.

Die 1+1-Link-Redundanz mit überwachtem Hot- Standby (MHS) schützt die Funkübertragung mit einer Ersatzwegumschaltung in weniger als 50 ms, falls an Leitungs- oder Luftschnittstellen Fehler auftreten.

Management und Sicherheit

Der Airmux-200 nutzt den AES-Verschlüsselungsstandard mit einem 128-Bit-Datenverschlüsselungscode, um die über die Luftschnittstelle übertragenen Daten zu schützen.

Das Remote-Management des Geräts erfolgt im In-Band-Modus; durch die Nutzung von VLANs werden Management- und Benutzerverkehr voneinander getrennt. Über eine SNMP-basierte Benutzeroberfläche werden Diagnosefunktionen von RADview-EMS bereitgestellt, dem Elemente-Managementsystem der Carrier-Klasse von RAD. Der Airmux-200 unterstützt darüber hinaus unterschiedliche Zugangskanäle für die Konfiguration, wie Telnet, SNMP, Webserver und TFTP.

Produktinfo

Datenblatt PDF

Katalog PDF 

Katalog anfordern

Fragen zum Produkt?






Alle mit einem (*) versehenen Felder sind Pflichtangaben.